headermariannhill2

Am Sonntag, 4. August 2019, verstarb in den Mittagsstunden Pater Ignatius Schick im ordenseigenen Pflegeheim in Reimlingen.

Pater Ignatius Otto Schick wurde am 29. Juni 1929 in Marbach SG geboren. Nach der Matura im Jahre 1950 begann er das Noviziat in Brig und erhielt den Ordensnamen Ignatius. Am 18. März 1956 wurde er in der Wallfahrtskirche in Glis VS zum Priester geweiht.

Der Wunsch von Pater Ignatius Schick als Missionar in Mthatha in Südafrika tätig zu sein, ging anfänglich nicht in Erfüllung, weil die dortige Regierung ihm das Einreisevisum verweigerte. Er wurde dann von unserer Generalleitung nach Kanada versetzt. Im Herbst 1957 wurde er Präfekt und Lehrer im Internat von Sherbrooke; 1961 Assistent Novizenmeister und Rektor der kanadischen Missionszeitschrift "Mariannhill". Ab 1965 amtete Pater Ignatius als Direktor der neuen Mariannhiller Niederlassung in Cape Rouge bei Quebec.

1971 kehrte er in die Schweiz zurück und übernahm die Missionsprokura. Es erfüllt sich dann dennoch sein Wunsch, in die südafrikanische Mission auszureisen. Doch schon 1973 wurde er zum Generalvikar mit Wohnsitz in Rom gewählt, wo er zwölf Jahre als Generalvikar der Generalleitung der Kongregation angehörte.

1985 erfolgte seine Rückversetzung in die Schweiz, wieder als Missionsprokurator in Freiburg und nach zwei Jahren in Altdorf. Diese wurde nachhaltig modernisiert und effizienter gestaltet. Mit viel Einfühlungsvermögen leitete er die Prokura bis 2011 (26 Jahre). Leider hat er in seinen vielen Missionspredigten seine Stimmbänder so beansprucht, dass ihm lautes Reden nicht mehr möglich ist. Ein Hindernis, das ihn in einer Zeit des Priestermangels sehr geschmerzt hat – und immer noch ein Kreuz ist, das er mutig trägt.

Seit 1. Oktober 2018 lebte Pater Ignatius in unserem Pflegeheim in Reimlingen.

Wir empfehlen Pater Ignatius Ihrem Gebet.

Abschiedsgottesdienst mit Urnenbeisetzung:

Am Montag, 19. August um 14.00 Uhr in St. Josef, Altdorf.
Die Urne des Verstorbenen befindet sich ab Samstag, 17. August in der
Hauskapelle des Missionshauses St. Josef

Mariannhiller Patres und Brüder

Trauerfamilie Schick, Angehörige und Freunde.

Spenden im Gedenken an den Verstorbenen werden zu Gunsten unserer Missionsaufgaben verwendet: Stiftung Mariannhiller Missionare, Altdorf; IBAN CH60 0900 0000 6000 0187 8; BIC POFICHBEXXX

­