headermariannhill2

Pater German (Kurt) Trösch CMM, *1941, von Seewen/SO und Pater Peter Grand CMM, *1942, von Susten-Leuk/VS feiern ihr goldenes Priesterjubiläum. 

patergermanotroeschPater Germano Trösch CMMBeide Jubilare haben viel Gemeinsames. Zusammen waren sie in der Schule St. Josef in Altdorf und machten 1964 dort die Matura. Sie waren zusammen im Noviziat in Brig, legten dort am 30. September 1965 ihre Gelübde ab und schlossen sich damit der Kongregation der Mariannhiller Missionare an. Gemeinsam waren auch die Philosophie- und Theologiestudien an der Universität von Würzburg (1965-70) und schließlich die gemeinsame Priesterweihe am 30. Juni 1970 im Kapuzinerkloster in Solothurn durch Bischof Anton Hänggi, dem damaligen Bischof von Basel.

Dann aber trennten sich die Wege der beiden. Gemeinsam blieb, dass sie als Missionare tätig waren. Pater Peter wurde 1970 nach Mthatha, Südafrika, versetzt und Pater German vier Jahre später (1974) nach Vitoria in Brasilien. Nach einem Sprachstudium in Portugal und einem Inkulturations-Kurs in Brasilien wirkte Pater German in der Erzdiözese Vitoria als Missionar bis 1997, also 23 Jahre lang. Während dieser Zeit war er auch 16 Jahre Kaplan in einer Leprakolonie mit 360 Kranken. Seine Hauptaufmerksamkeit galt der Seelsorge. Als sich unsere Kongregation aus Brasilien zurückzog, wurde er 1997 nach Mosambik versetzt und wirkte dort für weitere 20 Jahre als Missionar in der Pfarrei Namaacha. Für einige Zeit leitete er auch das Kleine Seminar der Mariannhiller Missionare in der Peripherie von Maputo. Pater German kam 2018 in die Schweiz zurück.

paterpetergrandPater Peter Grand CMMPater Peter arbeitete in verschiedenen Pfarreien in der Diözese Mthatha, allein 17 Jahre in der Pfarrei Qumbu. Er war zwischendurch auch Provinzialoberer, später Leiter des ordenseigenen Priesterseminars in Pietermaritzburg (Merrivale), dann sechs Jahre Novizenmeister in unserem Gründungskloster Mariannhill bei Durban. 2002 wurde er als Stellvertreter des Generalsuperiors der Mariannhiller nach Rom berufen. Seit 2011 ist er wieder in der Schweiz. Hier wurde er zum Missionsprokurator ernannt, eine Aufgabe, die er gegenwärtig noch innehat.

Beiden Mitbrüdern gratulieren wir zu ihrem Goldenen Priesterjubiläum und danken ihnen für ihren Einsatz im Dienst der Mission, der Kirche und der Kongregation.

­